Pädagogische Aktivitäten

Seit 2002 besuchen Gruppen unseren Hof. Das sind Schulklassen, Freizeitaktivitäten, Kinderhorte, Maison Relais, Kindergeburtstage, Familiengruppen und Führungen für Erwachsene. Diese Aktivität ist durch eine Anfrage von Hoffmann Nico vom Haus von der Natur entstanden, er fragte, die Kindergartenklassen der Stadt Luxemburg bei uns aufzunehmen. Aus damals 60 Gruppen haben sich heute 300 Gruppen entwickelt. Zwischen 4500 und 6000 Menschen, vor allem Kinder, besuchen jedes Jahr unseren Hof. Sie verbringen dort ein paar Stunden bis zu mehreren Tagen. Rechnet man noch die 1000-2000 Eltern dazu, die ihre Kinder von einer Geburtstagsfeier abholen, kommen wir auf +/- 8000 Menschen, die auf diese Art unseren Hof kennenlernen. Das ist natürlich Werbung für den Hof, aber auch Werbung für die gesamte Bio-Landwirtschaft. Diese Aktivität ist zu unserem wichtigsten Standbein geworden. Es macht außerdem Spaß, den Kindern und Erwachsenen zu zeigen, was wir gerne machen. Wir bekommen auch sehr viel positive Rückmeldung von begeisterten Kindern und Eltern.
Wir nehmen das ganze Jahr über Praktikanten verschiedener Schulen für unterschiedliche Dauer bei uns auf. Mit zwei Gruppen der Education différenciée haben wir eine Vereinbarung, dass sie bei uns auf dem Hof mitarbeiten dürfen und so Erfahrungen sammeln können.
Der Hof ist an verschiedenen Stellen mit Absicht so gebaut, dass die Kinder gut beobachten können. Wir haben mit Absicht auf zu viel Technikeinsatz verzichtet damit genug Arbeit für alle Beteiligten bleibt.